Über mich

Frank Gieltowski

geboren 1956 in Bad Segeberg, 

Studium der Kunstpädagogik und Kunstgeschichte in Mainz,

Abschlussarbeit in der Metallklasse von Prof. Ullrich Hellmann zum Thema „Ponderation“,

kunstpädagogische Tätigkeiten in der Erwachsenenbildung,  in der Jugendarbeit und

war fast 30 Jahre als Kunstlehrer am Gymnasium in Maintal/Hessen tätig, 

konzipierte und gestaltete zahlreiche kunstpädagogische Projekte und Ausstellungen 

und ist Maler.

Ausstellungen:

1982  im Mainzer Landtag, Abschlussarbeiten der Examensklassen

seit 1992 zahlreiche Ausstellungen und Präsentationen im Rahmen der Schulöffentlichkeit , z.B. „Im Laufe der Zeit“

2004: „Farbe schafft Erinnerungen“, Bilder für ein Altenheim

2017: „Komplimente“, zusammen mit Axel Wilisch, Kunstforum Laubach 

2018: Einzelausstellung „Malerei“ im Rathaus Neuberg

2019:  Gruppenausstellung: „Kunst aus Hessen“, Wiesbaden, Landtag

2020:  Einzelausstellung: „Zeitsprünge“ in Maintal-Hochstadt (wegen Corona verschoben)

Katalog: „Frank Gieltowski. Serien. 2004-2017“, Eigenverlag